Voraussetzungen


 

Grundkurs für Therapiebegleit-, Pädagogikbegleit-, Besuchs- und Schulhunde

 

Abschluss: Besuchshund für Schulen und Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen

 

Modul I und II

Aufbaukurs für Therapiebegleit-, Pädagogikbegleit-, und Schulhunde

 

 

Abschluss: Therapiebegleithund, Pädagogikbegleithund, Schulhund

 

 

Modul III bis V

 Hundeführer
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Sozial engagiert
  • Kontaktfreudig, offener Zugang zu Menschen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Absolvierter Grundkurs (Modul I und II)
  • Mindestens 2-jährige Fachausbildung im Bereich Psychologie, Medizin, Therapie, Soziale Arbeit oder Pädagogik
Mindestalter des Hundes  Bei Ausbildungsbeginn 12 Monate  Bei  Abschlussprüfung 18 Monate
Wesen des Hundes
 Menschenfreundlich
 Bestens sozialisiert 
 Hohe Frustrationstoleranz
 Ausgeglichenes Wesen
 Gelassen gegenüber stressigen und lauten Situationen
 Zuverlässiger Grundgehorsam
 Gut motivierbar / verspielt
 Gute Bindung zum Besitzer
 Impulskontrolle
 
Ausbildungsstand des Hundes
 Nachweis des Grundgehorsams erforderlich (Download siehe unten):
Teilnahme an Kursen einer Hundeschule oder
Hundeführerschein oder
Begleithundeprüfung
 
Versicherung des Hundes

Private Tierhalterhaftpflicht

 

Bei Ausübung von tiergestützten Einsätzen Zusatzversicherung oder Aufnahme in Betriebshaftpflicht der Einrichtung

 
Gesundheit des Hundes

Gesundheitsbescheinigung erforderlich (Download siehe unten):

 

 Tierärztliche Bescheinigung über Gesundheitszustand des Hundes

Frei von Ekto- und Endoparasiten

Kennzeichnung Mikrochip

EU-Heimtierausweis mit allen aktuellen notwendigen Impfungen