Voraussetzungen des Mensch-Hund-Teams

Hund:

  • Mindestalter zum Eignungstest 12 Monate, max. 7 Jahre
  • Mindestalter zur Abschlussprüfung 18 Monate
  • Menschenfreundlich
  •  Bestens sozialisiert 
  •  Hohe Frustrationstoleranz
  •  Ausgeglichenes Wesen
  •  Gelassen gegenüber stressigen und lauten Situationen
  •  Zuverlässiger Grundgehorsam
  •  Gut motivierbar / verspielt
  •  Gute Bindung zum Besitzer
  •  Impulskontrolle

Hundeführer:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Kontaktfreudig, offener Zugang zu Menschen
  • Für den Abschluss "Therapiebegleit-, Pädagogikbegleit oder Schulhund" mindestens 2-jährige Fachausbildung im Bereich Psychologie, Medizin, Therapie, Soziale Arbeit oder Pädagogik erforderlich
  • Bei fachfremder Berufsausbildung oder ehrenamtlicher Tätigkeit Abschluss "Besuchshund"
  • Technische Ausstattung (Smartphone, Tablet, Laptop) um vom Electronic- Learning-Angebot profitieren zu können


Nachweise

Folgende Nachweise sind am Tag des Eignungstests zu erbringen:

1. Private Tierhalterhaftpflicht

 

Bei Ausübung von tiergestützten Einsätzen Zusatzversicherung oder Aufnahme in Betriebshaftpflicht der Einrichtung.

2. EU-Heimtierausweis

 

Gültige Impfung (Tollwut, Staupe, Parvovirose, Hepatitis contagiosa canis (HCC), Leptospirose), gechipt


Folgende Nachweise sind vor Ausbildungsbeginn zu erbringen:

3. Nachweis des Grundgehorsams erforderlich (Beispielvorlage siehe Download unten):

Teilnahme an Kursen einer Hundeschule, Hundeführerschein oder
Begleithundeprüfung 

4. Gesundheitsbescheinigung erforderlich (Beispielvorlage siehe Download unten):

 

 

 Tierärztliche Bescheinigung über Gesundheitszustand des Hundes 

 

 

 

5. Nachweis der min. 2 jährigen beruflichen Vorausbildung des Halters.

 

 

 

Zertifikat des Berufsabschlusses